Hotel Maria Theresia****

Kontakt

Familie Kuen

Rosengartenstraße 10, 39022, Algund bei Meran, 50plus Hotels in Italien

info@mariatheresia.it, www.mariatheresia.it

T: +39 0473 443 251

F: +39 0473 222 494



© Kottersteger

© Kottersteger

© Kottersteger

© Kottersteger

Hier in Algund, dem sonnigen Vorgarten der Kurstadt Meran im schönen Südtirol, zwischen Bergen und Palmen, Zypressen und Zitronenbäumen, hier liegt ein ganz privates Glück. Eines das schwärmt, von der sanften Ruhe am Pool auf einer der gemütlichen Liegen der Panoramaterrasse, von der feinen Auszeit in Sauna und Infrarotkabine, von der lockernden Massage …

Viel Grün, viel Licht, viel Luft, viel Platz.

Ja, mit einem gewissen Alter hat man einfach keinen Bock mehr auf lauwarme Kompromisse – muss man auch nicht!

Hier im Maria Theresia haben wir uns einem ganz besonderen Gast versprochen. Einem, der weiß, was er möchte, der einen gewissen Komfort voraussetzt, von der Großzügigkeit des Zimmers angefangen bis zur frisch gedruckten Tageszeitung am Morgen. Einer, der die besondere Aufmerksamkeit schätzt, von der kulinarischen Reise zwischen Südtiroler Küche und der Cucina Italiana, bis zum freundschaftlichen Plausch an der Bar. Kaffee und Kuchen am Nachmittag, ein spannendes Aktiv- und Ausflugsprogramm und jede Menge Tipps für die individuelle Tour, egal ob zu Fuß, mit Bike, E-Bike oder auf 4 Rädern.

Mal ist es die gemütliche Wanderung auf einem unserer vielen Höhen- und Panormawege zwischen Apfelblüte und Traubenrebe, mal ein Ausflug in gebirgige Höhen in Südtirols größtem Naturpark, der Texelgruppe. Heute ist es die entspannte E-Bike-Tour, morgen vielleicht ein Shopping-Trip durch die Lauben Merans oder ein Nachmittag zum Staunen in den botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Ja, zu sehen gibt es jede Menge!

Und mit unserem Südtirol GuestPass Algund fahren unsere Gäste kostenlos mit allen Bussen, Zügen und sogar einigen Bergbahnen und haben freien Zugang zu 90 Landesmuseen in ganz Südtirol!

Urlaub mit Plus eben.

Ein kleines, ganz eigenes Glück, irgendwo zwischen Zypressen, Zitronenbäumen, Rosmarin und Palmenblatt.