Gutschein

Suche
Close this search box.

Kulinarische Veredelungswochen im Sommer 2024 – PROGRAMMÜBERBLICK

Hier lernen Sie regionaltypische Lebensmittel und deren Qualitäten kennen und können noch am selben Tag oder im Rahmen eines Packages bei einer Menüfolge dieselbe Produktqualität „gastronomisch veredelt“ serviert bekommen.

Wir wünschen Ihnen einen genussvollen Aufenthalt im Sommer und Herbst – wählen Sie bitte aus:

Burgenland

Sommerpanorama Ratschen & Wohnothek © Ratschen

Ratschen – Restaurant & Wohnothek, Herr Mag. Josef Wiesler, 7474 Deutsch Schützen, Am Ratschen 5, Burgenland, +43 664 4180705, office@ratschen.at, www.ratschen.at

Kulinarische Veredelung mit hervorragendem heimischen Wein und Top-Kulinarik – Die Location RATSCHEN, „Restaurant & Wohnothek“ im Südburgenland ist der ideale Platz, um zu entspannen, zu genießen und sich wohlzufühlen: Kulinarik auf hohem Niveau (3 Hauben-Restaurant) und der ideale Ort für Weinliebhaber – umfangreiche nationale und internationale Weinkarte, eigene Vinothek, Lage inmitten der Deutsch-Schützer Weinberge – zugleich ein innovativer Beherbergungsbetrieb mit 25 loftartigen Holzbungalows umgeben von Weingärten und Wäldern in einer sehr ruhigen Lage mit einem kleinen, aber feinen Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Außenpool inmitten von viel Natur.

Genuss-Package „Zeit für Wein & Genuss“: Drei Tage / zwei Nächte in der Wohnothek (von Juni bis November 2023) mit Wandern in der Weinidylle: Aufwachen inmitten idyllischer Weinberge, auf Entdeckungsreise bei den Weinen des Südburgenlands und die Gastfreundlichkeit der Menschen und die 300 pannonischen Sonnentage im Südburgenland genießen. Ratschen – Restaurant & Wohnothek mitten in den Weinbergen der Gemeinde Deutsch Schützen – Eisenberg ist der ideale Ort für Weinliebhaber, hat eine umfangreiche Weinkarte, eine eigene Vinothek (zu Ab-Hof-Preisen Weine aus der Region) und kurze Gehwege zu mehreren, renommierten Weingütern wie Krutzler, Kopfensteiner, Wachter-Wiesler usw. Nahegelegene Attraktionen: Golf, Reiten, Kultur. Im Angebot sind ein umfangreiches Frühstücksbuffet, Begrüßungsgetränk, Nutzung des Spa-Bereiches mit Sauna, Dampfbad und Außenpool, ein 4 Gang-Menü im Restaurant Ratschen inkl. Gedeck plus Weinbegleitung und die Burgenland-Card (dadurch Gratisleistungen bzw. Ermäßigungen bei über 200 bgld. Betrieben) beinhaltet. Preis im Wohnothek-Doppelzimmer € 325,00 pro Person (Do-Sa) und € 310,00 pro Person (So-Mi).

Speisen am Brett im Restaurant Braunstein © Manfred Horvath
Speisen am Brett im Restaurant Braunstein © Manfred Horvath

Restaurant Braunstein / Pauli’s Stuben in 7083 Purbach, Fellnergasse 1a, +43 2683 55130, restaurant@braunstein.at, www.braunstein.at

Im 3-Tage-Verwöhnpaket “Braunstein Auszeit” ist eine Führung im Bio-Weingut Birgit Braunstein in Purbach mit Weinverkostung vorgesehen, beim 4-gängigen Abendessen werden diese Weine zur korrespondierenden Speisenbegleitung serviert. Das 3 Tage / 2 Nächte-Verwöhnpaket aus der Sterneküche der Familie Alexandra und Paul Braunstein vom Restaurant Braunstein in Purbach mit 2mal Verwöhnfrühstück kostet am Wochenende (Fr–So) € 97,00 pro Person und Nacht und wochentags (So–Fr) € 89,00 pro Person und Nacht, zuzüglich Ortstaxe. Die Winzerin Birgit Braunstein ist bekannt für Terroirweine, die ihre Lebendigkeit an den Weingenießer weitergeben – also sehr klar definierte Weine, mineralisch, feingliedrig, elegant mit einem großen Lagerpotenzial. Tipp: In Purbach am Neusiedler See, herrlich gelegen an den Hängen des Leithaberges mit Blick auf den Neusiedler See, laden viele gemütliche Plätze zu einem romantischen Picknick ein.

Niederösterreich

Marillenzeit im Gartenhotel & Weingut Pfeffel in Dürnstein © Pfeffel

Gartenhotel & Weingut Pfeffel****Familie Pfeffel, 3601 Dürnstein an der Donau, Zur Himmelsstiege 122, +43 2711 206, info@pfeffel.atwww.pfeffel.at

Neben Wein ist vor allem die Wachauer Marille die typische Spezialität dieser Region. Mit dem „Wachauer Marillenzauber“ erleben Sie bei den Gastgebern der Familie Pfeffel (mit eigenem Marillengarten) vom 1. bis 31. Juli 2023 bei 4 Tagen/3 Nächten vieles rund um die „Königin Marille“: Reichhaltiges Genuss.Frühstücksbuffet mit hausgemachten Spezialitäten rund um die Marille – Marillenmarmelade, Marillenkompott, Marillensauce für Ihr Fruchtmüsli, Benützung der Wellness- & Saunawelt im Penthouse-SPA, 1 Marillen-Degustationsmenü in 4 Gängen inkl. korrespondierenden Weinen, 2 x Genießermenü in 4 Gängen, 2 Wohlfühlbehandlungen à 60 min: 1 Peeling und Packung mit Marillenextrakten sowie 1 Massage mit Marillenölen u.a.m. Preis pro Person im Doppelzimmer Federspiel € 542,50 zuzüglich Ortstaxe.

Kriecherl-Produkte im Klosterhof Spitz © Destillerie Weidenauer Kottes
Kriecherl-Produkte im Klosterhof Spitz © Destillerie Weidenauer Kottes

Klosterhof Spitz Wachau, Frau Birgit Kronister, 3620 Spitz a.d. Donau, Kremserstraße 1, +43 2713 201440, restaurant@klosterhof-spitz.at, https://klosterhof-spitz.at

Hier ist die regionale Spezialität das „Kriecherl“, eine uralte Wildobstsorte und Unterart der Pflaume, welche bereits vor Jahrtausenden in diesem Raum kultiviert wurde. Viele kennen dieses traditionelle und äußerst geschmackvolle Steinobst noch von Kindheitstagen, doch leider verlor es in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung.

Der Klosterhof Spitz Wachau hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Kriecherl wieder ins Rampenlicht zu stellen und den Klosterhof-Gästen nahe zu bringen. Von 16. bis 27. August 2023 gibt es ein 3-Gänge-Kriecherl-Menü – Als Aperitif wird 1 Glas Kriecherlschaumwein serviert, das Menü besteht aus Kalter Kriecherlcremesuppe, Filet vom Jungschwein in Ingwer–Kriecherlsauce mit Jasminreis und Kriecherl–Mohn Schnitte – im Klosterhof Spitz in der Wachau zum Preis von EUR 38,50 pro Person. Als Geschenk zum Mitnehmen für den Gast wird eine Kriecherlschokolade bereit gelegt. Wer noch mehr über die Wildobstsorte Kriecherl wissen will, kann bei der Destillerie und Fruchtwerkstatt Weidenauer in Kotteseine Verkostung verschiedener Kriecherl-Erzeugnisse wie Schaumwein vom Waldviertler Kriecherl, Schokolade, Edelbrand, Likör, Dessertwein, Fruchtaufstrich (natur bzw. mit Waldviertler Mohn) und natürlich Chutney mit Brotbegleitung und Essig haben. Gäste können dort auch die Brennerei und das Whiskylager kennenlernen. Sowohl in Spitz als auch in Kottes ist eine Voranmeldung erforderlich.

Melone-Gurke-Verjus im Mo's im Kaiser's Hof
Melone-Gurke-Verjus im Mo’s im Kaiser’s Hof

Restaurant und Hotel “mo’s im Kaiser’s Hof”, Isabelle und Philipp Wimmer-Joannidis, 3491 Straß im Straßertale, Herrengasse 82, Niederösterreich, +43 676 5097943, office@mo-s.at, www.kaisershof.at

Hier lernen Sie als regionale Spezialität “Kamptal Verjus” kennen: Das Restaurant „Mo’s im Kaiser’s Hof” von Philipp und Isabelle Wimmer-Joannidis in Straß im Straßertale präsentiert bei einem Verjus-Menü Genuss-Urlaubern den Kamptal Verjus – ein grüner Saft, der durch das Auspressen früh geernteter Trauben eine geschmacksvolle Ergänzung darstellt. Barbara Öhlzelt produziert gemeinsam mit Gastronom Karl Schwillinsky Verjus seit dem Jahr 2007. Sie haben dem Produkt zu einer wahren Renaissance verholfen. Mittlerweile werden 3 unterschiedliche Verjus Varianten in Zöbing hergestellt.

Der “grüne Saft” geriet im Mittelalter, als die Zitrone Europa eroberte, in Vergessenheit. Dabei eignet sich Verjus ideal zum Abschmecken – besonders, wenn Speisen mit Wein begleitet werden. Kamptal Verjus ist kein Essig, Verjus ist nicht vergoren, enthält keinen Alkohol und kein Histamin. Er ist der ideale Säureträger für Speisefolgen, die mit Wein begleitet werden.

Diese regionaltypische Spezialität und deren Qualitäten können im Rahmen des Verjus-Packages im Restaurant und Hotel Kaiser’s Hof bei einer Menüfolge “gastronomisch veredelt” serviert bekommen. Das Verjus Genießer-Menü in drei Gängen inklusive Verjus-Aperitif und Getränkebegleitung, 1 Nächtigung im Doppelzimmer mit dem Kaiser`s Hof Genuss-Frühstück und kleiner Überraschung kostet EUR 140,00 pro Person und kann im Sommer und Herbst bis spätestens 18. November jeweils von Donnerstag bis Sonntag gebucht werden. 

Oberösterreich

Mühlviertler Alm Freistadt Bierradtour Hopfen (c) Erber/OÖ Tourismus
Mühlviertler Alm Freistadt Bierradtour Hopfen © Erber/OÖ Tourismus

Urlaubsregion Mühlviertler Alm Freistadt, Zentrale Bad Zell, 4283 Bad Zell, Lebensquellplatz 1, +43 50 7263–21, anfrage@muehlviertel.atwww.muehlviertel-urlaub.at

Verbringen Sie 3 Tage in der „Beer Bubble“ Freistadt und erkunden Sie die Ursprünge des Bieres auf dem Rad. Erfahren Sie Wissenswertes über das Handwerk des Bierbrauens bei einer Führung durch die einzige Braucommune Europas und lassen Sie sich zu den 20 ehemaligen Brauhäusern der mittelalterlichen Brauerlebnis-Stadt führen.

Bei einer Bierradtour radeln Sie vorbei an hochragenden Hopfenfeldern zu besonderen (Bier-)Spots der Region. Abends genießen Sie ein Menü mit korrespondierender Bierbegleitung. 2 Übernachtungen in der Mühlviertler Hügelwelt inklusive Frühstück und besonderem Biererlebnis ab € 229,- pro Person im Doppelzimmer, buchbar bis zum 30. Oktober 2023.

Hofladen Geinberg © SInnviertel Tourismus/Wolfgang Grilz

Vitalhotel SPA Resort Geinberg****s, 4943 Geinberg, Thermenplatz 1, +43 723 8501-3017, reservierung@therme-geinberg.atwww.therme-geinberg.at

Im Innviertel ist der BIOhof Geinberg ein Vorzeigeprojekt im positivsten Sinne der Nachhaltigkeit; dort wird auf 11 Hektar BIO-Gemüse produziert; daran angeschlossen ist ein Hofladen mit über 30 Produzenten aus dem Innviertel. Saftige Tomaten, Knackige Gurken und köstliche Paprika werden direkt vor der Haustüre geerntet und kommen auf schnellsten und ressourcenschonendsten Weg aufs Teller der Thermen-Gäste: Bis 31. Dezember 2023 wird im Rahmen eines 4 Tage/3 Nächte-Aufenthalts im Vitalhotel SPA Resort Geinberg bei einem 5-Gänge Menü im 4*S Vitalhotel das verkocht, was die Gäste tagsüber im BIOhof Geinberg bestaunen konnten. Die Produkte des BIOhofs Geinberg, der 2023 als bester Hofladen Oberösterreichs ausgezeichnet wurde, werden allesamt in der Therme verarbeitet.

In diesem Geinberg-Package „Vogelfrei im Innviertel“ ist ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit regionalen, saisonalen Köstlichkeiten ebenso vorgesehen wie ein 5-Gang Genießermenü am Abend, Zutritt zu Therme, Sauna, Sport und Oriental World mit Hamam, eine Innviertler Moorpackung, und das Natur-Extra „Innviertler Vogelsafari“ – eine geführte Tour im Europareservat Unterer Inn mit den Innviertler „Naturführern“ des grenzübergreifenden Besucherzentrums Naturium am Inn. Mögliche Anreisetermine: Sonntag, Montag, Mittwoch, Donnerstag – buchbar bis 22. Dezember 2023 – Preis pro Person: ab € 499,00.

Steiermark

Kulinarik im Hotel Kogler © TVB Bad Aussee Ikarus
Kulinarik im Hotel Kogler © TVB Bad Aussee Ikarus

Hotel Kogler****, Familie Johannes Kogler, 8983 Bad Mitterndorf Nr. 129, Tel.: +43 (0) 3623 2325, info@hotelkogler.at, www.hotelkogler.at

Alles zum Leben der heimischen Fische und der Qualität des Ausseerland Seesaiblings zu erfahren ist beim Angebot „Koglers Kulinarik, Wein & Seesaibling” in Bad Mitterndorf, steirisches Salzkammergut möglich. Dieses genussbetonte Package mit 4 Nächtigungen inklusive Verwöhn-Halbpension im gemütlichen Doppelzimmer nach Wahl ist jeweils von Mittwoch bis Sonntag bis 15. Oktober 2023 buchbar. Tagsüber ist das Ausseerland-Naturparadies mit seiner beeindruckenden Kulisse zu genießen, abends erfreuen sich Gäste an regionalen Köstlichkeiten wie heimischen Fischen, zubereitet mit Gartenkräutern und probieren sich durch die besten Weine Österreichs. Der Themenführung „Das Leben des Saiblings” am Freitag um 14:00 Uhr entlang der Traun bei der Fischerei Ausseerland in Kainisch/Bad Mitterndorf mit Fischereijause folgt eine gastronomische Veredelung durch Johannes Kogler im Hotel Kogler mit einem 4gängigen Saiblingsmenü (der Genussregion Ausseerland Seesaibling) mit Weinbegleitung österreichischer Spitzenweine. Preis pro Person ab € 351,00 pro Person, zzgl. Ortstaxe.

Schaf am Hauser Kaibling © Panoramahotel Gürtl
Schaf am Hauser Kaibling © Panoramahotel Gürtl

Panoramahotel Gürtl***s, 8967 Haus im Ennstal, Kaiblingstraße 96, +43 3686 2383, info@hotel-guertl.at, www.hotel-guertl.at

Im Rahmen des „Ennstal Lamm“Projektes weiden im Sommer rund 800 Schafe auf den Almflächen im steirischen Ennstal. Auf den Spuren der Schäferin in der „Genussregion Ennstal Lamm“ am Hauser-Kaibling wandern Gäste zur Schafherde und erfahren vieles über die Qualitäten des Ennstal Lamms.

Auch eine Wanderung am Schafsinn-Rundwanderweg und geführte Genusswanderungen sind im Package Wandertage mit Schäferstündchen“ bis 17. Oktober 2023 ab 3 Nächtigungen inkl. Gürtl Verwöhn-Halbpension ebenso vorgesehen wie der Besuch der Lodenwalke. Köstliche Lammgerichte vom „Ennstal Lamm“ sind die gastronomischen Höhepunkte – die kulinarische Veredelung. Tägliche Anreise möglich! Preis pro Person ab € 252,00 zuzügl. Ortstaxe. Weitere Tipps zur Gürtl’s Top-Kulinarik: Gourmetwandertage oder Schwammerlsafari.

Salzburg

Pongauer Wild am Teller © Hotel Bergheimat

Hotel Bergheimat****, 5505 Mühlbach am Hochkönig, Mandlwandstraße 159, +43 6467 7226, hotel@bergheimat.comwww.bergheimat.com

WEINGENUSS AM HOCHKÖNIG: Was den Sommer im Salzburger-Land so besonders macht? Die vielfältigen Möglichkeiten zum Wandern, das unfassbar schöne und massive Gebirge rund um den Hochkönig und die typischen Gaumenfreuden Salzburgs gepaart mit tollen Österreichischen Weinen – eine vom Hotel Bergheimat für Sie kreierte unvergessliche Wein-Wanderung mit Genusswirtbuffet am Hochkeil ist das Sommerpackage „Wein am Berg“ mit Wein & Wandern mit einer Nachmittags-/Abendwanderung zum Hochkeilgipfel und Weinverkostung eines österreichischen TOP Winzers (am 4. Juli Josef & Irene FRITZ vom Weingut FRITZ am Zaussenberg, am 11. Juli Harald Wickhoff vom Weingut Walter SKOFF in Gamlitz, am 18. Juli Toni & Moni HARTL vom Weingut HARTL in Reisenberg, am 24. Juli Jennifer Emrich vom Weingut LEO HILLINGER in Jois und am 1. August Peter jun. vom Weingut PETER SCHWEIGER in Zöbing) und mit Genusswirtbuffet in freier Natur (bei Schönwetter), ansonsten Genusswirtmenü mit Weinbegleitung ODER Weinverkostung im Hotel Bergheimat.

Am Nachmittag wird gemütlich auf den Gipfel des Hochkeils gewandert, wo Sie ein unbeschreibliches Bergpanorama vom Hochkönig bis zu den Mandlwänden erwartet, weiter zum Tennengebirge, Dachstein, Tauern und Schneeberg …. UND eine prickelnde Erfrischung bei Eintreffen am Gipfel UND eine Weinverkostung präsentiert von den Winzern und Freunden des Hauses UND ein Genusswirtbuffet von Küchenchef Hans Auer mit Schmankerl aus den Genussregionen Österreich, darunter Pongauer Wild. Auf Ihr Kommen freuen sich Sieglinde Kögl-Plenk, Ihre Genusswirtin vom Hotel Bergheimat, und Nathalie Kögl-Auer, Ihre Juniorwirtin. Sämtliche Preise sind pro Person im Zimmer Ihrer Wahl/Verfügbarkeit inklusive 3 Nächte mit Halbpension, Wein am Berg-Event, Weinfibel, Via Culinaria Broschüre und Hochkönig-Card zzgl. € 2,00 Ortstaxe pro Person und Übernachtung. Ab € 359,- im Doppelzimmer Birgkar.

 

Winterkulinarik im Berghotel “Der Königsleitner” / Zillertal Arena © Berghotel Der Königsleitner
Winterkulinarik im Berghotel “Der Königsleitner” / Zillertal Arena © Berghotel Der Königsleitner

Der Königsleitner im Zillertal – Erwachsenenhotel, 5742 Königsleiten, Königsleiten 181, Salzburger Land – Zillertal Arena Österreich, +43 6564 20290, urlaub@koenigsleiten.at, www.koenigsleiten.at

Königsleitner Wildwochen – Brunftzeit: Neben allen anderen kulinarischen Genussmomenten bietet sich der Herbst für Wildbret an – Natur pur – wunderschöne Wandererlebnissen in Zweisamkeit und abends Köstlichkeiten vom Wild. Vielmehr lauschen wir aber dem archaischen Liebesreigen vom Rotwild direkt vorm Haus – die Brunft ist hier heroben schon im vollem Gange und immer wieder ein Naturspektakel der Extraklasse.

In dieser Woche gibt es 2x delikate Wildmenüs – lassen Sie sich überraschen: Der Jäger überrascht mit frischem Wildbret – von Reh bis Gams – Geführte Wanderungen mit Bastian – dabei sein bei der beginnenden Hirsch-Brunft – direkt vorm Haus. Gäste freuen sich an 7 reichhaltigen und kraftvollen Berg-Frühstücksbuffet, 4-Gang-Abendwahlmenü für Genießer vom Juniorchef Christopher, Free Mountain Card für Gerlos und Königsleiten (Mitte Juni bis Anfang Oktober) mit kostenloser Nutzung der Dorfbahn Königsleiten (auf 2200m) und der Isskogelbahn in Gerlos (inkl. Mountainbike-Transport), ein regionaler Wanderbus, die Wellnessoase mit beheiztem Indoor-Pool und Saunalandschaft (Finnische Altholz-Sauna & Bio-Zirben-Kräutersauna) zum Preis von € 840,- pro Woche pro Person im Doppelzimmer XL von 16. bis 30.09.2023.

Kärnten

Paar vor dem Infinity Pool © Mountain Resort Feuerberg / Franz Gerdl
Paar vor dem Infinity Pool © Mountain Resort Feuerberg / Franz Gerdl

Mountain Resort Feuerberg****s, 9551 Bodensdorf, Gerlitzenstraße 87, Kärnten, +43 4248 2880
 , kontakt@feuerberg.at , www.feuerberg.at

Die Genießer-Küche des 4-Sterne-Superior-Hauses Mountain Resort Feuerberg ist für ihre Vielfalt bekannt und sorgt mit regionalen Produkten für authentischen Geschmack.

Regional und gesund kochen mit Pfiff, so lautet das Leitmotiv der Feuerberg-Küche. Eine hinreißende aromatische Vielfalt. Die Wiederbelebung altehrwürdiger Kochtraditionen steht im Gegensatz zur ‘trendigen’ Geschmackseinfalt der Lebensmittelindustrie. Uralte Rezepte werden ausgegraben und mit dem Zeitgeschmack verquickt. „Schräge, rustikale Geschmäcker bieten unseren Gästen authentische Reize“, sagt Feuerberg-Eigentümer Erwin Berger.

Angebot “AlmLiebe”: Wild romantisch! Sanfte Wanderwege, zauberhaftes Bergpanorama und viel warmes Wasser. Klingt verführerisch? Feiern Sie zu zweit den Bergsommer in einer gemütlichen Chalet-Suite mit Champagner und Ihrer persönlichen Kuscheldecke. Ein echtes Highlight für Sie ist die Salve in Terra – ein sinnlich romantisches Aromabad für zwei, 1 Flasche Champagner im Chalet und eine Feuerberg-Kuscheldecke zum Mitnehmen. 3-5 Nächte in einer romantisch-komfortablen Chalet-Suite inkl. Feuerberg-Kulinarik, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet und genussreiches Abend-Menü-Buffet, die Benutzung der Bade- und Wohlfühlwelt auf ca. 4.500 m²; Teilnahme am Aktiv-Programm für alle Generationen – mit geführten Wanderungen, Meditationen, Raritätenkino u.v.m., freier Fahrt auf der Gerlitzen Mautstraße, überdachtem Autostellplatz für jedes Zimmer/Chalet (Tiefgarage oder Carport) und 147 km Wanderwege direkt vor der Haustür. Buchbarer Zeitraum: 27.08.-22.12.2023, Preis des Angebotes: ab € 679,- pro Person.

Reinanke Wildfang als Spezialität im Seehotel Enzian © Seehotel Enzian
Reinanke Wildfang als Spezialität im Seehotel Enzian © Seehotel Enzian

Seehotel Enzian****, Frau Christine Cieslar, 9762 Weissensee, Neusach 32, +43 4713 2221, office@seehotelenzian.at, www.seehotelenzian.at

Mag. Martin Müller ist Berufsfischer am Weissensee, ein studierter Fischökologe und Limnologe, und liefert mit „weissen-see-fisch” in Neusach am Weissensee die „Wildfang Reinanke” aus dem Weissensee an das Seehotel Enzian.

Wildfänge sind in jeder Hinsicht etwas Besonderes: limitiert, nachhaltig und von überragender Qualität. Als kulinarisches Highlight wird dieser Fisch vom Enzian-Küchenchef Renè Mehlhose im Rahmen eines 5-gängigen Abendmenüs zubereitet. Jeden Mittwoch gibt es eine spannende und erlebnisreiche Exkursion „Edelkrebs trifft Artenschutz” – Begleiten Sie den Fischökologen Martin Müller auf einer Bootsfahrt, erfahren Sie mehr über das Ökosystem am Weissensee. Zur Stärkung der Exkursionsteilnehmer, gibt es eine Variation von veredelten Fischprodukten vom See. Ein weiteres Highlight ist die Fahrt mit dem Schiff über den wunderschönen Weissensee, bis zum Ronacher Fels, wo Sie bereits das Floss mit kulinarischen Köstlichkeiten vom Fisch erwartet.

Alles zu erleben bei den „Genuss- und Verwöhntagen am See” im Seehotel Enzian mit 4 Tagen / 3 Nächtigungen im gemütlichem Doppelzimmer mit Seeblick – inbegriffen sind ein großzügiges Frühstücksbüffet mit regionalen Bio Bauern Produkten vom See, Abendwahlmenüs mit großem Salatbüffet und Käse vom Brett. Entspannen und relaxen im Enzian-SeeSPA direkt am Wasser und Mondscheinsauna exklusive für SIE. Buchungszeitraum ist September und Oktober 2023, Preis pro Person € 465,- zuzüglich Ortstaxe.

Filetierter Fisch © Genusshotel Almrausch
Filetierter Fisch © Genusshotel Almrausch

Genusshotel Almrausch****, 9546 Bad Kleinkirchheim, Wasserfallweg 7, Kärnten, +43 4240 8484, office@genusshotel-almrausch.at, www.genusshotel-almrausch.at

Kulinarik mit G’spür: Gastgeber Josef Juritz ist mit Leidenschaft Gastgeber, Wein- und Käsesommelier und diplomierter Serviermeister. Im Hotel Almrausch wird Genuss nicht nur großgeschrieben, sondern vor allem auch regional. Als zertifizierter Kärntner Genusswirt ist das Genusshotel Almrausch dem Echten, dem Wahren und Authentischen verpflichtet, denn Kulinarik und Wohlfühlen bedeuten bei ihnen im Biosphärenpark Nockberge vor allem auch Liebe zur Natur. Zur Region. Zur Qualität. Die Speisekarte bringt auf den Teller, was die Natur um das Hotel herum bereithält. Weinbegleitung – feine Tropfen aus dem Lavanttal von nebenan warten auf Sie! Auch Wasser, Bier und Säfte werden von den regionalen Lieferanten einbezogen, deshalb lädt so manches Gläschen zu einer Weinreise durch die Gegend.

Viele regionale Produzenten, wie „Mallhof Die Biobauern“ (nur 200 Meter vom Hotel entfernt, mit Käse, Joghurt etc.) oder der „Bauer mit Urlaub am Bauernhof Gutzingerhof“ liefern dem Genusshotel Almrausch köstlichen Speck, Schinken & Wurst oder das mit Gold ausgezeichnete Kürbiskernöl vom Bauernhof Knafl.

Alles erlebbar bis 5. November 2023 bei „UNSER BergMOMENT zu Zweit“ im Genusshotel Almrausch – Bad Kleinkirchheim bei 4 Übernachtungen inkl. Almrausch-Verwöhnpension, Entspannung in der Wellness-Oase auf 2 Etagen, KÄRNTEN CARD und Bad Kleinkirchheim Sonnenschein Card, einem Candle light-Dinner mit kulinarischer Überraschung/Veredelung, einer „Almrausch-Wanderjause“ mit Kärntner Spezialtäten für Ihren romantischen Moment in den Kärntner Nockbergen (mit Jausenbrett). Ab € 430,- pro Person.

Tirol

Bergkäse der Naturkäserei Fam. Sojer, Steeg © Naturkäserei Fam. Sojer
Bergkäse der Naturkäserei Fam. Sojer, Steeg © Naturkäserei Fam. Sojer

Hotel Gasthof Dorfstube, Martin Hanny, 6654 Holzgau, +43 5633 5370, dorfstube@gmx.at, www.dorfstube.co.at

Als regionale Spezialität können hier die Qualitäten bei Käse, Milchprodukten, regionalen Kräutern in Erfahrung gebracht werden: Besichtigung der Schaukäserei Sojer und der Sennerei „Sennlich“, beide in Steeg, mit Käse- und Joghurtverkostung. Ein „Lechmed“-Heilkräuterseminar der Familie Wildanger in Steeg informiert über Heilpflanzen.

 

Das 3 Tage / 2 Nächte-Package von Juni bis November 2023 kostet € 275,– pro Person zuzüglich Ortstaxe, beinhaltet eine Käse- und Joghurtführung, das Kräuterseminar oder einen Kräuterworkshop in der Dorfstube inklusive Kräuterwanderung und Kräutern zum Mitnachhause nehmen. Weitere Highlights: Wanderungen am Lechweg und dessen Lechwegschleifen, bei den Holzschnitzern im Lechtal über die Schulter schauen, ein Keramikstudio „Facettenreich“ mit einem Kurs besuchen, das Schnapsbrennen in der Schnapsbrennerei Lechtaler Haussegen kennenlernen.

Kulinarik im Posthotel Lechtal © Posthotel Lechtal
Kulinarik im Posthotel Lechtal © Posthotel Lechtal

Posthotel Lechtal *** & Apart Suites Villa Rosa ****, Herr Christian Hammerle, Holzgau 47, 6654 Holzgau, +43 5633 5204, info@posthotel-lechtal.at, www.posthotel-lechtal.at

Schon bei der Anreise in das Lechtal kann die regionale Spezialität, die Tiroler Kalbsleber, und der Tiroler Speck und deren Qualitäten bei HANDL TYROL in Pians, Tirol, fachlich kennengelernt werden. Im schönen Lechtal erwartet Sie im Posthotel Lechtal ein unvergessliches Urlaubsfeeling. Das Posthotel Lechtal-Package „Wine & more“ bietet ein 5-Gang-Wahlmenü mit perfekt zubereiteten heimischen Köstlichkeiten wie Tiroler Kalbsleber und Tiroler Speck und erlesenen Weinen österreichischer Winzer. Gastgeber und Koch Christian Hammerle legt großen Wert auf regionale Produkte, die Sie beim Frühstück und einer Weinverkostung mit Spezialitätenbuffet im Posthotel Lechtal-Weinkeller genießen können. Ein Highlight ist die Sternenwanderung zur Hängebrücke mit einem Glas Muskateller zum Abschluss. Das genussvolle Angebot umfasst 5 Nächte im Doppelzimmer Classic, Lechtal Aktiv Card und ist bis Ende Oktober ab € 482,- pro Person buchbar. Tauchen Sie ein in eine unvergessliche Urlaubserfahrung im Posthotel Lechtal!

 

Hauserbauer Alm © Peter-Georg Hauser, Reutte
Hauserbauer Alm © Peter-Georg Hauser, Reutte

Hotel zum Mohren****, Herr Thomas Ruepp, 6600 Reutte, Untermarkt 26, +43 5672 62345, info@hotel-mohren.at, www.hotel-mohren.at

„Bauer und Wirt können beim Tiroler Berglamm eine artgerechte Haltung und Fütterung garantieren“, so Peter-Georg Hauser, der als der „Hauserbauer“ das Hotel zum Mohren in Reutte mit der guten Qualität beim Lamm beliefert. Bei den Genießer- und Aktivtagen bietet Gastgeber und Koch Thomas Ruepp im Rahmen eines 4-gängigen Menüs die gastronomische Veredelung des Tiroler Berglamms mit Produkten aus der regionalen Landwirtschaft an.

 

3 Tage / 2 Nächtigungen mit Genießer-Halbpension kosten im Standard-Doppelzimmer ab € 337,50 zuzügl. Ortstaxe, Benützung des 550 m2 großen Wellnessbereiches „Relax & mohr“ mit Finnsauna, Biosauna, Kräuterdampfbad, Erlebnisduschen und 2 Ruhebereichen, einem elegantem Hallenschwimmbad mit Gegenstromanlage und Massagedüsen. Mit dabei auch die Gäste-Aktiv-Card der Naturparkregion Reutte mit vielen Leistungen wie geführten Wanderungen oder abendlichen Spaziergängen. Die Schafe vom Hauserbauer sind nach dem Almsommer im September und Oktober in der Waldrast auf der Weide unterhalb der Burgruine Ehrenberg in Reutte zu sehen.

Österreich

Frau im Weingarten © ÖWM / Carletto Photography
Frau im Weingarten © ÖWM / Carletto Photography

Österreich Wein: Auf zum Wein! Das ist das Motto des heurigen Sommers. Denn Österreichs Weingebiete haben für jeden das richtige Urlaubsprogramm parat. Natürlich immer mit dabei: der hervorragende heimische Wein. Gourmets aus der ganzen Welt schätzen Österreichs Kulinarik und immer öfter auch Grünen Veltliner, Blaufränkisch & Co. Während sie aber oft Tausende Kilometer anreisen müssen, liegt der Genuss für unsereins ums Eck – egal ob beim Heurigen, im Haubenlokal oder in der Szenebar.

Auch Feierlichkeiten aller Art sind eine gute Gelegenheit, regionale Spezialitäten kennenzulernen. In allen Weingebieten organisieren Winzer*innen, Wirt*innen und Vereine WeintageVerkostungen und Rebenwanderungenoffene Kellertüren und Weinlesefeste – und zwar vom Sommer bis weit in den Herbst hinein. Was darf es noch sein? Eine gemütliche Wanderung über (Wein-)Berg und Tal, eine ausgiebige Radtour mit wunderschönen Panoramen – oder einfach die Seele baumeln lassen zwischen Weinreben und Wellnessbereich?

Möchten Sie kostbare Kultur erleben, werden Sie ebenfalls in Österreichs Weingebieten fündig. Nicht nur in Wien, der weltweit einzigen Metropole mit Weinbau, laden Museen und wunderschöne Gebäude zum Sightseeing. Entdecken Sie verträumte Kellerstöckl im Burgenland, herrschaftliche Klöster in Niederösterreich oder moderne (Wein-)Architektur in der Steiermark. Was nie fehlt: das Kulturgut Wein! Auch Reisen mit Kindern ist ganz einfach in unseren vielseitigen Weingebieten: Steirische Burgen laden zum Ritterspielen ein, die Donauufer zum Radfahren, der Neusiedler See zum Planschen, die Wiener Weinberge zum Entdecken. Am Ende eines spannenden Tages gibt‘s für die Großen ein gutes Glas Wein aus Österreich und für die Kleinen Traubensaft – so geht Genussurlaub mit der ganzen Familie. Alle Angebote zum Weinurlaub in Österreich finden Sie auf www.aufzumwein.at

Kulinarische Veredelungswochen im Sommer